Selbstverteidigung für Jugendliche und Erwachsene

Kickboxen als Fundament

Im Kickboxen (ursprüngl. auch Sport-Karate genannt) stehen, wie der Name schon sagt, schlagende und tretende Elemente im Vordergrund und wird als Breiten- bzw. Leistungssport für den Wettkampf betrieben.
Diese Kampfsportart bildet das Fundament für die aufbauenden Techniken in unserem Krav Maga Training.
Neben dem Erlernen der verschiedenen Techniken aus dem Kickboxen, wird auch die physische und psychische Kondition gesteigert. Regelmäßige Kraft-, und Ausdauereinheiten führen zudem zu einer spürbar verbesserten Grundfitness.

Für eine optimale Leistungssteigerung und individuelle Entwicklung des persönlichen Potenzials, kombinieren wir im HIIT (hochintensivem Intervalltraining) Kraft- und Ausdauereinheiten mit den Kickboxtechniken.
Dadurch wird das Durchhaltevermögen gestärkt und durch eine Vielzahl an Partnerübungen Kontakt- bzw. Berührungsängste abgebaut.

Um den Fundus an erlernten Techniken auch instinktiv und sinnvoll anwenden zu können, betreiben wir neben kleinen Kampfspielen auch das Sparring (Vollkontaktkampf) auf Zeit. Letzteres ist allerdings nicht jedermanns Sache und somit natürlich freiwillig.

Kickboxen


Krav Maga als effiziente Selbstverteidigung

Im Krav Maga geht es vor allem um eins: Überleben und Ausschalten des Angreifers. Dieses Kampfsystem wurde von Imrich Lichtenfeld, einem Ausbilder für israelische Elite- und Spezialeinheiten entwickelt. Krav Maga bedeutet „Kontaktkampf“ und ist ein modernes eklektisches Selbstverteidigungssystem.

Da es neben Schlägen und Tritten auch Griff-, Hebel- und Bodentechniken aus dem BJJ (Brazilian Jiu-Jitsu) und MMA (Mixed Martial Arts) beinhaltet, erweitert es den Fundus des Kickboxens und macht es somit auf vielen Ebenen straßentauglich.

In realitätsnahen Szenarien z. B. im Auto, auf der Straße oder im Aufzug, werden die Grundfertigkeiten erlernt. Die Techniken werden dann individuell auf den Trainierenden angepasst und so oft wiederholt, dass sie im Ernstfall funktionieren. Um das zu gewährleisten, werden zunächst einzelne Bewegungsabläufe einstudiert, welche dann im Laufe des Trainings ganzheitlich miteinander kombiniert werden.

Beispielthemen, die im Training behandelt werden:

  • Wie reagiere ich bei Bedrohung mit einer Waffe?
  • Wie befreie ich mich aus Würge- oder Klammergriffen?
  • Was mache ich bei Verfolgung oder Überfall?
  • Wie schütze ich mich gegen Angriffe im Auto?
  • Wann handle ich in Notwehr?

Gesundheitlicher Aspekt und Fitness

Jede/r Trainierende erhält ein in sich steigerndes Calisthenics-Programm (trainieren mit dem eigenen Körpergewicht) für Zuhause/ Unterwegs bzw. das freie Training. In diesem werden unterschiedliche Muskelgruppen, sowie Bänder, Sehnen und Gelenke gestärkt, um die konditionellen Aspekte des Kickbox- bzw. Krav Maga Trainings voll ausschöpfen zu können.

Unterstützend, zur Verbesserung der Fähigkeiten wie z. B. Ausdauer und Kraft, verwenden wir unter anderem folgendes Equipment:

  • Boxsack und Schlagkissen
  • Theraband (dehnbares Latexband)
  • Koordinations-Equipment
  • Gewichtsweste
  • Seile und Tennisbälle
  • Kettlebell (Kugelhantel)
  • Hantelbank mit Kurz- und Langhantel
  • Blackroll (Faszienrolle zur Lockerung des Bindegewebes)
  • u.v.m.
Kettlebell Training Waldkraiburg

Unsere Trainingshalle mit Theke

Das macht unser Training so besonders

Nicht für jeden gibt es „die eine richtige Technik“. Je nach Beweglichkeit, Geschlecht, Gewicht oder Kraft kann die Abwehr auf einen Angriff komplett anders aussehen. Bei uns lernst du verschiedene Abläufe und Techniken, um die für dich optimale Variante zu finden.

Durch das grundlegende Fundament der Kickboxtechniken, aufbauend durch das Krav Maga Programm und unterstützend durch die gesundheitlichen sowie fitnessbezogenen Elemente bieten wir dir ein abwechslungsreiches Training. Das Training findet in familiärer Atmosphäre statt und du wirst in deiner Entwicklung optimal gefördert und gefordert.


Du willst mitmachen? So geht’s

Bevor du bei uns Mitglied wirst (oder eine 10er-Karte erwirbst), kannst du gerne ein kostenloses Probetraining in Anspruch nehmen. Melde dich bei Interesse einfach kurz bei uns und wir planen dich für das nächste Training mit ein. Vor Ort kannst du dir dann selbst ein Bild von allem machen und entscheiden, ob du weiterhin teilnehmen möchtest.

Einblicke in unser Training erhältst du auch auf unserer Facebook-Seite. Dort findest du Fotos, Videos und alle aktuellen Infos zu unserem Training.

Du kannst wählen zwischen Probemonat, 10er-Karte und Jahresvertrag. Ermäßigte Tarife gibt es für Schüler, Studenten, geringfügig Beschäftigte, Einsatzkräfte (Polizei, Feuerwehr, Notarzt) und für Bahn-Mitarbeiter (die im direkten Kontakt mit Kunden stehen).

Mit dem Probemonat bzw. dem Jahresvertrag kannst du 4 Stunden wöchentlich am geführten Training und 3,5 Stunden am freien Training teilnehmen. Mit der 10er-Karte kannst du auch 4 Stunden wöchentlich am geführten Training, aber nur 1 Stunde am freien Training teilnehmen.


Michael Kramer
Leiter der Selbstverteidigungsschule
0176 629 376 12
info[at]sdma-training.de
Bei Vertragsabschluss, erhälst du von uns kostenlos:

Außerdem erhälst du als Mitglied 10 % Rabatt im Onlineshop von kwon.com. So sparst du bei jedem Einkauf von Kampfsport Ausrüstung.


Unsere Trainingszeit

  • Kickboxen: freitags von 19:00 bis 20:30 Uhr
  • Krav Maga Fortgeschrittene: freitags von 20:30 bis 21:30 Uhr
  • Kickboxen und Krav Maga Basics: dienstags von 19:00 bis 20:30 Uhr
  • freies Training: dienstags 20:30 bis 21:30 Uhr und donnerstags 19:00 bis 21:30 Uhr

Im freien Training können die Schüler zusammen die gelernten Techniken wiederholen und die Bewegungsabläufe optimieren. Alternativ können auch Kraft- und Fitnessübungen mit dem in der Trainingshalle bereitgestelltem Equipment durchgeführt werden.

Alternativ zu diesem Training bieten wir auch Selbstverteidigungs- und Fitness-Kurse sowie -Seminare an – für alle, die keine Zeit für das regelmäßige Training haben oder einfach lieber an Kursen bzw. Seminaren teilnehmen.