5 Gründe für ein Probetraining

„Ich würde ja gern, aber…“ so beginnen die meisten Ausreden. Sicher hast du dir schon mal überlegt, einen Selbstverteidigungs-Kurs zu besuchen und dann einen Grund gefunden, warum du doch nicht teilnehmen kannst. Keine Zeit, kein Geld, keine Motivation…

Hier haben wir 5 Gründe, die dich überzeugen werden, wenigstens das Ganze mal auszuprobieren:

Ein Probetraining kostet nichts
Du kannst jederzeit an einem kostenfreien Training teilnehmen und einfach mal testen, ob es dir gefällt und ob du daraus Vorteile ziehen kannst.

Aufbauen von Selbstvertrauen
Du lernst mit der Zeit, wie du dich in Gefahrensituationen zu verhalten hast. Durch regelmäßige Übung und Wiederholung verinnerlichst du das Gelernte und gewinnst an Selbstvertrauen dazu.

Lerne dich selbst zu verteidigen
Du wirst schnell Wissen erlangen, das dir hilft dich und andere zu verteidigen. Dabei lernst du nicht einfach nur einen Angreifer K.O. zu schlagen, sondern auch wie du eine Situation vor der Eskalation bewahrst.

Gesundheit und Fitness
Mit verschiedenen Übungen wird deine Fitness gesteigert, die für eine effektive Selbstverteidigung nicht wegzudenken ist. Du brauchst Ausdauer, um Gefahrensituationen erfolgreich zu meistern.

Fähigkeit, andere besser einzuschätzen
Während dem Training lernst du, worauf du bei einem Angreifer achten musst. Nicht immer ist es vorteilhaft, sofort auf den Gegner loszugehen. Andere zur Hilfe holen ist hier manchmal sinnvoller.



Überzeugt? Oder noch Fragen? Melde dich bei uns! Mit der Teilnahme am kostenfreien Probetraining, bieten wir dir die Möglichkeit, dir selbst eine Meinung zum Thema „Selbstverteidigung“ zu bilden.